Bauernhofpaedagogik

Schulung von Motorik und Sensorik

Schulung von Motorik und Sensorik

Tiere zum Anfassen

Tiere zum Anfassen

Lern- und Erlebnisort Bauernhof

Ziel der Bauernhofpädagogik auf dem Augustenhof ist es mit Hilfe des Bauernhofs Lernen und Erleben zu verbinden. Da die Versorgung und der Umgang ein verantwortungsvolles und vorausschauendes Handeln erfordert, werden zahlreiche Kompetenzen für den Alltag und Leben gefördert. Die Kinder bekommen durch die Zusammenarbeit aber auch durch die Tiere selbst ein soziales Miteinander vermittelt.
Neben der Schulung von Motorik und Sensorik findet auf spielerische Art und Weise eine Wissensvermittlung rund um den Bauernhof statt. Die Kinder lernen Sinn, Nutzen und Abläufe eines landwirtschaftlichen Betriebes kennen.

Auf dem Bauernhof gibt es vieles zu entdecken. Die Kinder finden heraus, wo und wie die Tiere leben, was sie zum Leben brauchen und was sie sonst noch für uns tun. Man darf anfassen, streicheln, pflegen, versorgen, füttern, helfen, spazieren führen, beobachten, aber auch spielen und Spaß haben und vieles mehr.

Lernen durch Erleben ist unser Motto und der Augustenhof bietet vielfältige Möglichkeiten dieses auch auszuprobieren. Unsere bauernhofpädagogische Erlebniseinheiten, z.B. „Vom Korn zum Brot“, „Von der Kuh zur Milch“, „ Schaf und Wolle“ oder auch „Knick und Holz“ können entweder als Bausteine einer Klassenfahrt oder auch als Teil eines Kindergeburtstages gebucht werden.

 

Fragen Sie jetzt Ihre Buchung an!